Smart system communication between Digital Twins based on GAIA-X

Bachelor-/Masterarbeit: Smart system communication between Digital Twins based on GAIA-X.

Current technical systems are increasingly developing into complex systems of cyber-physical systems. This trend can be observed in almost all application areas, also and in particular in production and logistics, and is currently being reinforced, for example, by modern sensor technology, the Internet of Things, Industry 4.0 concepts and cloud/edge computing.

A central question is how the emerging models, methods and processes can be described and merged. The concept of the Digital Twin provides crucial insights here. A Digital Twin is a virtual digital 1-to-1 representation of its Real Twin (especially in terms of semantics, structure, behavior, and interaction), that enables interaction based on current Digital Artifacts. Digital Twins, like their Real Twins, can be arranged and interconnected in hierarchical and heterarchical structures.

Once digital twins of real world assets are in place, they need to be connected to each other, e.g., to provide or request services. A smart system infrastructure must be built on capabilities such as authentication, catalog functions, efficient data exchange, etc. However, these capabilities are not specific to connecting Digital Twins, but are a general basis to link data ecosystems and infrastructure ecosystem together. This insight was a major driver for the GAIA-X initiative.

GAIA-X has the potential to serve as the European source of trust for establishing not only EU-wide but globally operating digital economies of the future. It will enable highly inter-connected, modern and consensual digital workloads built upon a multitude of technologies and approaches.

In this thesis, the GAIA-X approach of „federated services“ shall be put to the test for the interconnection of Digital Twins in the application fields of production and forestry.

Based on the smart systems services infrastructure (S3I) which was developed at the MMI for the interconnection of Digital Twins, a feature comparison and a migration path to GAIA-X shall be developed and prototypically implemented.

 

Stichworte: Digital Twin, Smart Systems Service Infrastructure, S3I, GAIA-X

Betreuer: Hoppen

Weitere Arbeiten

ifc2

Proaktiver Digitaler Zwilling des Walds

Ein proaktiver Digitaler Zwilling des Walds als Dreh- und Angelpunkt.
ifc2

Datenmodellierung von Wald und Holz 4.0-Dingen

Die Modellierung der "Dinge" ist ein wichtiger Aspekt in Wald...
S3I-Logo

Smart system communication between Digital Twins based on GAIA-X

In this thesis, the GAIA-X approach of "federated services" shall...
lbrInsertion

KI-basierte Simulation dynamischer Systeme

Masterarbeit: Realisierung und Bewertung von KI-basierte und KI-gestützten Verfahren zur Simulation...
msedge_SMRi2X6LlV

Entwicklung und Implementierung einer Anbindung für eine visuelle Programmierumgebung an eine 3D Simulation

Simulationen finden immer häufiger Anwendung in industriellen Entwicklungsprozessen. Da hierfür...
Grafik2

Analyse der Schnittstellen zur Integration agentenbasierter Simulation in traditionelle Methoden der Montageplanung

Klein- und mittelständische Unternehmen im produzierenden Gewerbe sind zumeist auf...
Grafik1

Evaluation der Modellierung und Anwendung agentenbasierter Simulation in der Montage

Klein- und mittelständische Unternehmen im produzierenden Gewerbe sind zumeist auf...
v2i

Integrating Network Simulation into a Multi-Domain Simulation Framework

Bachelor-/Masterarbeit: Integrating Network Simulation in a Multi-Domain Simulation Framework The...
v2i

Integration of Wireless Communication Simulation into a 3D Simulation Framework

Master Thesis: Integration of Wireless Communication Simulation in a 3D...
iSAT1_Specification1b

Automatisierte Generierung von Simulationsszenarien auf Basis formaler Modellspezifikationen

Vergleich und Bewertung von Qualitätskennzahlen aus verschiedenen Anwendungsbereichen
ifc2

Methoden zur automatisierten Verifikation und Validierung numerischer Simulationsmodelle

Methoden zur automatisierten Verifikation und Validierung numerischer Simulationsmodelle
ifc2

Vergleich und Bewertung von Qualitätskennzahlen aus verschiedenen Anwendungsbereichen

Vergleich und Bewertung von Qualitätskennzahlen aus verschiedenen Anwendungsbereichen
ifc2

Synchronisation von parallel simulierten Experimentierbaren Digitalen Zwillingen in Virtuellen Testbeds

Entwicklung eines räumlichen Partitionierungsschemas zur parallelen Simulation.
robotsOnTable

Evaluation von diskriminativen und generativen Modellen zur Bewegungsgenerierung in der kooperativen Manipulation

Die kooperative Manipulation verfolgt das Ziel, Robotersysteme dazu zu befähigen...
900px-Astronaut-EVA

Entwicklung eines aktiven Lageregelungssystems für einen 3U CubeSat mit Reaktionsrädern und Magnettorquern

Der finanzielle und technische Aufwand einer kommerziellen oder wissenschaftlichen Raumfahrtmission...
UnfelledTrees_2

Platzierung von Haltepunkten in einem Wegenetz

Automatisch generierte Wegenetze spielen eine wichtige Rolle bei der Simulation...
Schnittvolumen_2

Berechnung und Auflösung von Kontakten zwischen beliebigen Polyedern

Moderne "Game Engines" haben hinsichtlich der eingesetzten Methoden sowie der...
hololens

Simulationsgestützte AR-Applikationen mit der Microsoft HoloLens

Moderne "Game Engines" haben hinsichtlich der eingesetzten Methoden sowie der...

Entwurf und Realisierung eines Datenmanagement Systems für eine spezialgefertigte Anwendung eines bestehenden Simulationssystems.

Entwurf und Realisierung eines Datenmanagement Systems für eine spezialgefertigte Anwendung...
incidentRadiantPowerThumbnail

Simulations-basierte Bestimmung der auf erdnahen Satelliten eingehenden Albedo- und Infrarot-Strahlungsleistung

Simulations-basierte Bestimmung der auf erdnahen Satelliten eingehenden Albedo- und Infrarot-Strahlungsleistung.
U-3-4-Holzerntekostenrechnung-640x480

Game Engines in der Simulationstechnik

Moderne "Game Engines" haben hinsichtlich der eingesetzten Methoden sowie der...

Simulation kommunizierender Systeme

Die Nutzung von Simulationen im Engineering beginnt typischerweise mit der...
W-6-3-DesktopVirtuellesTestbed-640x480

3D-Simulationstechnik in Web-Architekturen

Die Nutzung von Simulationen ist aktuell im Wesentlichen Desktop-Applikationen vorbehalten....
ramdb

In-Memory Datenbankmanagementsysteme in der 3D-Simulation

In-Memory Datenbankmanagementsysteme für die verteilte Verwaltung und Bereitstellung von Modellen...
ifc2

STEP (ISO 10303) als Austauschformat für die 3D-Simulation

Für die 3D-Simulation stellt das STEP-Format ein wichtiges Mittel zum...
FESTO

Soft Robotics Simulation

Modellbildung und Simulation weicher Körper innerhalb einer vohandenen Starrkörper-VR-Simulation
BMW1600Gt

Modellbildung: Reifen

Integration eines geeigneten, erweiterbaren Reifenmodells in ein bestehendes Mehrkörpersimulations-Frameworks zur...

Objektrelationales Mapping in der 3D-Simulation

Nutzung von Techniken zur Abbildung von objekt-orientierten Strukturen auf relationale...