Centauro

Szenarios wie der Vorfall im Nuklearkraftwerk Fukushima zeigen, dass die aktuell verfügbaren Fähigkeiten von robotischen Systemen im Katastrophenschutz nicht ausreichend sind, um Rettungskräfte vor Ort angemessen zu unterstützen. Das Projekt “Centauro” zielt hier darauf ab, ein symbiotisches Mensch-Roboter-System zu entwickeln, in dem ein menschlicher Operator mit Methoden der Telepräsenz in die Lage versetzt wird, einen Zentaur-artigen Roboter durch unwegsame Szenarien zu führen, wie sie für Katastrophenfälle typisch sind.

Dieser Centauro-Roboter verfügt über eine vierbeinige Basis und einen menschenähnlichen Oberkörper, die in einer modernen, nachgiebigen Leichtbauweise ausgeführt sind. Der Aufbau erlaubt die sichere Navigation in entsprechenden Außengeländen und Gebäuden, die gegebenenfalls in Teilen kollabiert und von Schutt übersät sind. Am Einsatzort angekommen, wird es durch das Centauro-Systems ermöglicht, komplexe, zweihändige Aufgaben auszuführen und dabei insbesondere unmodifizierte Werkzeuge (z.B. Bohrmaschinen) einzusetzen. Der menschliche Operator steuert den Roboter dabei intuitiv mittels eines Telepräsenz-Anzugs, der über eine Vielzahl von Sensoren umfangreiches visuelles, auditives, haptisches und taktiles Feedback aus der Robotersituation bereitstellt.

Während komplexe Aufgaben durch Methoden der Simulation und Virtuellen Realität unterstützt werden, erleichtern teilautonome Roboterfähigkeiten (Skills) die Erledigung von Routineaufgaben. Auf diese Weise wird der Operator zum Teil von technischen Unwegsamkeiten bezüglich Latenzen und begrenztem Datenvolumen der Kommunikation entlastet. Das Gesamtsystem wird in einer Reihe von Tests mit aufsteigender Komplexität evaluiert und nach Kriterien potentieller Anwender aus dem Katastrophenschutz bewertet.

Siehe https://www.centauro-project.eu

Weitere Projekte

ClusterWIS

Show more

ClusterWIS

Ziel von ClusterWIS ist die Etablierung eines nachhaltigen Rohstoffmanagements und einer effizienten...

mehr erfahren >>

ReconCell

Show more

ReconCell

Im Projekt "ReconCell" wird eine neuartige Roboterzelle zur automatisierten Montage entwickelt, die...

mehr erfahren >>

iBOSS

Show more

iBOSS

Heutige Satelliten sind meist monolithische Systeme ohne die Möglichkeit zur Wartung, Instandhaltung...

mehr erfahren >>

Virtual Crater

Show more

Virtual Crater

Im Rahmen des Projekts Virtual Crater wurde eine virtuellen Testumgebung entwickelt, die...

mehr erfahren >>

SCALAB

Show more

SCALAB

Das Projekt SCALAB (Scalable Automation for Emerging Lab Production) hat zum Ziel,...

mehr erfahren >>

ProDemo

Show more

ProDemo

Die Projektserie „ProPemo“ beschäftigt sich mit der Roboterprogrammierung „by Demonstration“, bzw. der...

mehr erfahren >>

INVIRTES

Show more

INVIRTES

Grundlage für die im Rahmen von INVIRTES (Integrierte Entwicklung komplexer Systeme mit...

mehr erfahren >>

ViTOS

Show more

ViTOS

Optische Sensoren sind unverzichtbar in nahezu allen Raumfahrtanwendungen. Im Rahmen robotischer Weltraummissionen...

mehr erfahren >>

SELOK

Show more

SELOK

Im Projekt SELOK wurde untersucht, wie die Landmarken von einem mobilen Roboter...

mehr erfahren >>

FastMap

Show more

FastMap

Eine wichtige Fragestellung bei der Exploration fremder Planeten durch in großen Teilen...

mehr erfahren >>

DeLas

Show more

DeLas

Ziel des DeLas-Projekts ist die deutliche Reduktion der Entwicklungszeit für die automatisierte...

mehr erfahren >>

Centauro

Show more

Centauro

Katastrophen wie das Reaktorunglück von Fukushima zeigen deutlich, dass die Fähigkeiten aktueller...

mehr erfahren >>

Virtueller Wald

Show more

Virtueller Wald

Mit dem Virtuellen Wald gehen in Nordrhein-Westfalen die sprichwörtlichen Zeiten, in denen...

mehr erfahren >>

IntellAct

Show more

IntellAct

Das Projekt "IntellAct" addressiert das Problem, Objektmanipulationen auf der Signal- und der...

mehr erfahren >>