Robotik und Mensch-Maschine-Interaktion II

Nach der Teilnahme an dieser Veranstaltung sind die Studierenden in der Lage,

  • typische Komponenten der Sensorik und Aktorik von Robotersystemen einzuordnen und ihre Funktionsweise zu verstehen,
  • die Verfahren nach „Newton-Euler“ und „Lagrange“ zur dynamischen Analyse von Starrkörpersystemen für Roboter systematisch anzuwenden,
  • Regelungsaufgaben bei der Bewegungssteuerung von Robotern zu analysieren,
  • grundlegende Verfahren zur der Regelung von Robotern zu anzuwenden,
  • Problemstellungen der Verwaltung und Verarbeitung von sicherem und unsicherem Wissen zu analysieren,
  • grundlegende Verfahren des maschinellen Lernens aus Daten anzuwenden und
  • die Kalküle der Aussagen- und Prädikatenlogik zu verstehen und anzuwenden.

Weitere Vorlesungen

Grundgebiete der Informatik II

Show more

Grundgebiete der Informatik II

Die Vorlesung GGI-II schließt an die Vorlesung „Grundgebiete der Informatik...
mehr erfahren

Robotik und Mensch-Maschine-Interaktion I

Show more

Robotik und Mensch-Maschine-Interaktion I

Im Rahmen dieser Veranstaltung lernen die Studierenden unter anderem die...
mehr erfahren

Robotik und Mensch-Maschine-Interaktion II

Show more

Robotik und Mensch-Maschine-Interaktion II

Nach der Teilnahme an dieser Veranstaltung sind die Studierenden in...
mehr erfahren

Anthropotechnik in der Robotik, Fahrzeug- und Prozessführung

Show more

Anthropotechnik in der Robotik, Fahrzeug- und Prozessführung

Die Vorlesung ist Teil des Hauptdiploms für Studenten des Maschinenbaus...
mehr erfahren

Industrie 4.0 für Ingenieure

Show more

Industrie 4.0 für Ingenieure

Das Institut für Mensch-Maschine-Interaktion (MMI) bietet im Sommersemester 2017 die...
mehr erfahren