Automotive

Die Entwicklung von immer fortschrittlicheren Fahrerassistenzsystemen und hochkomplexen autonomen Fahrzeugen stellt heutige Ingenieure vor immer größer werdende Herausforderungen…

Handlungsplanung

Handlungsplanung eröffnet neue Möglichkeiten der Interaktion zwischen Mensch und Robotern

Virtuelle Inbetriebnahme

Die “Virtuelle Inbetriebnahme” hat zum Ziel, komplexe Automatisierungsanlagen auf Basis digitaler Modelle und Methoden in Betrieb zu nehmen, insbesondere unter dem gezielten Einsatz von 3D-Simulation und Visualisierung.

Simulation-based Reasoning

Das sogenannte Sense-Think-Act-Paradigma gilt als operative Definition eines (mobilen) Roboters…

Kinematik und Multi-Agentensysteme

Das Thema „Kinematik“ befasst sich mit der systematischen Beschreibung von Bewegungen und Bewegungsapparaten anhand ihrer geometrischen Zusammenhänge im zeitlichen Verlauf und ist damit ein grundlegendes Thema der Robotik und Automatisierungstechnik.

Sensorsimulation

Sensoren sind zentraler Bestandteil nahezu jeder modernen (Automatisierungs-) Applikation.

Starrkörperdynamik

Zentrale Bedeutung unter den Simulationsalgorithmen hat die Simulation des dynamischen Verhaltens des mechanischen Systems.

Virtuelle Testbeds

Virtuelle Testbeds legen die Grundlagen für die Realisierung neuer Kristallisationspunkte zur effektiven und effizienten Zusammenführung komplexer Entwicklungsvorhaben, gleich ob es sich um industrielle Produktentwicklung oder um angewandte oder sogar Grundlagenforschung handelt. Das Ergebnis ist eine neue Methodik zur integrierten, system-, disziplin- und anwendungsübergreifenden Entwicklung (nicht nur) robotischer Anwendungen.

Projektive Virtuelle Realität

Intelligente Mensch-Maschine Schnittstellen stellen eine der Schlüsseltechnologien für Anwendungen in der…

Virtuelle Realität

Ziel der Entwicklungen im Bereich eRobotik ist die Bereitstellung einer umfassenden Softwareumgebung zur Bearbeitung robotischer Fragestellungen. Hierzu bringt eRobotik “Know-How der Robotik in die Forschungsbereiche Virtuelle Realität (VR) und 3D-Simulation”. Im Gegenzug ermöglicht eRobotik damit die Nutzung virtueller Welten zur Optimierung der robotischen Hardware- und Algorithmenentwicklung. Man erreicht so eine äußerst effiziente Symbiose zwischen VR- und Robotik-Techniken.